Ace L für Slider und zwei junge Filmemacher nehmen Fahrt auf

Filmemacher

Die Münchner Produktionsfirma We Make Them Wonder drehte für ihr aktuelles Projekt einen Portraitfilm über den deutschen Designer und Möbelhersteller Nils Holger Moormann. Niclas Löffler und Paul Jax besuchten den Kreativen im bayerischen Aschau und schauten ihm bei seiner Arbeit über die Schulter. Nils Holger Moormann ist bekannt für seine Möbel mit reduzierter Formensprache und präzisen Detaillösungen. Auf der Equipmentliste der beiden Filmemacher stehen schon lange zwei kompakte Ace M Stativsysteme von Sachtler. Darüber hinaus konnten die zwei Filmemacher zum ersten Mal mit dem neuen sliderfähigen Ace L arbeiten – und waren davon restlos begeistert.

Get more impressions


„Es ist bei jedem Portrait spannend, für einen Tag in das Leben des Protagonisten einzutauchen und an seinem Alltag teilzunehmen.“

Niclas Löffler

Equipmentliste

Kameras:
Canon EOS 5D MKIII
Canon EOS 70D
Sigma 10-20 mm, 24 mm, 30 mm
Canon 50 mm, 100 mm, 70-200 mm

Accessories
Varavon Slider
Zoom Recorder
Audio Technica AT897

Fluidköpfe

Ace L

Flüssiges und ruckelfreies Gleiten

„Endlich können wir den Fluidkopf Ace L auch auf unseren Slidern benutzen“, freut sich Niclas Löffler. „Für uns ist die Arbeit mit Slidern essentiell, um mit speziellen Perspektiven arbeiten zu können.“ Mit einem Traglastbereich von null bis sechs Kilogramm war der neue sliderfähige Fluidkopf perfekt für die Arbeit mit der Canon EOS 5D MKIII und der 70D. „Im Gegensatz zu den Fahrten ohne Fluidkopf werden durch das Gewicht des Fluidkopfes die Fahrten auf dem Schlitten spürbar ruhiger. Mit dem Ace L hatten wir zu jeder Zeit volle Kontrolle über unsere Schwenks, gleichzeitig waren sie super weich“, berichtet Paul Jax vom Dreh des Portraitfilms. „Die Kombination aus Slider und Ace L ermöglichte es uns, Herrn Moormann bei seiner Arbeit in den Planungsräumen oder am Schreibtisch konzentriert und vertieft festzuhalten. Wir konnten die Kamera stufenlos und millimetergenau in seine Richtung bewegen und die kreative Stimmung einfangen.“

Dynamische Aufnahmen

Dabei vertiefen sich die Nachwuchsfilmer leidenschaftlich in ihre Portraitfilme. „Wir haben uns sehr gefreut, dass sich Herr Moormann einen Tag für unser Projekt Zeit genommen hat. Es ist bei jedem Portrait spannend, für einen Tag in das Leben des Protagonisten einzutauchen und an seinem Alltag teilzunehmen“, erzählt Löffler. „Auch wenn die Arbeit des Designers eher statisch ist, konnten wir mit den Kamerafahrten ein bisschen Schwung reinbringen und mussten auf Dolly-Moves nicht verzichten. Das machte unsere Einstellungen filmischer als ohne die Arbeit mit Slidern. Die Zeit, in der wir auf irgendwelche Zwischenlösungen vertrauen mussten, ist vorbei: Jetzt können wir den Ace L auch auf den Slidern einsetzen.“ Paul Jax ergänzt: „Auch die Kameraschwenks gehen während der Kamerafahrt leichter von der Hand.“ Die patentierte Dämpfung SA-drag™ des Ace L ist konstant und exakt reproduzierbar. Mit den drei Dämpfungsstufen, je vertikal und horizontal (+0), werden entsprechend viele Segmente aktiviert, kombiniert oder passiv geschaltet – feine Abstufungen für präzises Schwenken und Neigen sind garantiert.

Aus dem Showroom in den Wald

Neben den Aufnahmen im Büro, in den Planungsräumen und in den Showrooms wurde auch viel draußen gedreht. „Am Morgen mussten wir noch mit leichtem Schneefall zurecht kommen und abends konnten wir den perfekten Sonnenuntergang genießen. Solche Wetterumschwünge sind in den bayerischen Bergen ganz normal“, erklärt Paul Jax. „So unterschiedlich auch die Drehbedingunen waren, der Stativkopf Ace L hat in jeder Situation einwandfrei funktioniert.“ Niclas Löffler führt weiter aus: „Dank des geringen Gewichts konnten wir das Stativsystem schnell von einem Ort zum nächsten transportieren. Für kürzere Wege mussten wir nicht einmal den Slider abmontieren, denn mit dem Varavon kamen wir insgesamt auf ungefähr acht Kilogramm.“ Der Fluidkopf besteht aus einem leichten, aber dennoch stabilen glasfaserverstärktem Kompositmaterial und kommt zusammen mit einem leichten Kohlefaserstativ.

Der Portraitfilm über Nils Holger Moormann wird Anfang 2014 auf dessen Website zu sehen sein. Doch schon jetzt ziehen Niclas Löffler und Paul Jax ein positives Fazit: „Wir sind mehr als glücklich, dass Sachtler die Weiterentwicklung des Fluidkopfs herausgebracht hat“, freuen sich beide. „So können wir in Zukunft den kompletten Dreh mit Sachtler durchziehen. Das Ace L für Slider ist innovativ und durchdacht – genau wie die Möbel von Herrn Moormann.“